Computerjockey
Netzwerkgrundlagen und Co.
 
Netzwerk: LAN / WAN / MAN / GAN

 

In den Systemen der Anfangszeit waren Rechner in Form von DV-Systemen meist auf groŖe Rechenzentren beschršnkt. Dort ging es vorwiegend um GroŖrechner. Im Zuge der Entwicklung hin zu dezentralen Strukturen galt es, Verantwortlichkeiten im Netzwerk zu verteilen. Hier entstand die Unterscheidung von Servern (Dienstanbieter) und Clients (Dienstnutzer).

Die ersten einfachen Netzwerke bestanden lediglich aus wenigen Systemen und waren auf begrenzten Raum beschršnkt. Sie besaŖen auch nicht die komplexe Funktionalitšt heutiger Konzepte. Somit entstand das lokale Netzwerk (local area network - kurz LAN). Die MŲglichkeiten zur ršumlichen Ausdehnung entstanden mit der Zeit. Dies geschah mit und durch den Wunsch von grŲŖeren Firmen ihre Filialen, Ršume oder Institutionen zu vernetzen. Diese lagen oft weiter auseinander, sollten aber trotzdem miteinander in Verbindung bleiben. So entstand das Wide Area Network (kurz WAN).

Netze werden also neben ihrer wie auch immer gearteten technischen Realisierung ebenfalls nach ihren ršumlichen Ausdehnung klassifiziert. Dabei geht es in der Gegenwart eigentlich nur noch um Begriffe wie LAN oder WAN.

Als weitere Definition gibt es noch das so genannte Metropolitan Area Network (MAN), das in seiner geographischen Ausdehnung zwischen LAN und WAN liegt.

 

  Top
Letzte Änderung an dieser Datei: 17 Jan 2018 12:26     © 2002 Computerjockey