SMTP und Nachrichtenfluss

Da wir einen SMTP-Server laufen haben, kann man sich mit diesem doch über Telnet verbinden. Die Befehle stehen im Ex2k-Skript. Nachdem wir Telnet gestartet haben, kann man einmal mit 'set local_echo' kann man genau sehen, was man schreibt... Danach öffnet man den Ex2k-Server auf Port 25. Nun kann man problemlos Mails verschicken.

Virtuelle SMTP-Server sind Instanzen des SMTP-Dienstes, die unterschiedlich konfiguriert werden können. Standardmässig wird einer in Exchange mitinstalliert. Als Konfigurationspunkte sei erwähnt die Sicherheit (Authentifizierung), Mailgrössen, etc. Um unterschiedliche Instanzen ausführen zu können, benötigt jeder virtuelle Server eine eindeutige Kombination aus IP-Adresse und Portnummer.